NTA-Konferenz in Bonn

Vom 16. bis 18. November 2016 fand in Bonn die 7. NTA-Konferenz statt. Das Netzwerk Technikfolgenabschätzung (NTA) umfasst rund 40 Institutionen sowie 250 persönliche Mitglieder aus der deutschprachigen TA-Community. Ziel des Netzwerk TA ist es, die Zusammenarbeit von ForscherInnen und an TA Interessierten zu fördern und Technikfolgenabschätzung in allen gesellschaftlichen Bereichen bekannt zu machen. Die Konferenz wurde von der EA European Academy of Technology and Innovation Assessment aus Bad Neuenahr-Ahrweiler organisiert. Thema der Konferenz war „ Grand Challenges meistern – der Beitrag der Technikfolgenabschätzung“. Es ging also vor allem um die Frage, auf welche Weise Technikfolgenabschätzung einen Beitrag zur Bearbeitung großer gesellschaftlicher Herausforderungen, wie etwa dem Klimawandel, leistet bzw. leisten kann. Neben vielen theoretischen Vorträgen, die konzeptionelle Grundlagen für die Technikfolgenabschätzung reflektierten, konnten wir unser Projekt als Fallbeispiel einer Grand Challenge – der Ernährung der Zukunft – vorstellen und diskutieren.

nta7_audience

© EA European Academy