Podiumsgespräch wichtiger Akteure

Über Fleisch ohne Tiere: Ein Podiumsgespräch wichtiger Akteure

Im Januar dieses Jahres trafen sich auf einer Podiumsdiskussion in den USA wichtige Akteure zu In-vitro-Fleisch und Tierschutz. Das McCoy Family Center for Ethics in Society der Universität Stanford organisierte die Veranstaltung und stellte dafür ein fünfköpfiges Expertenteam aus verschiedensten Bereichen zusammen. Naomi Starkman, Chefredakteurin der Nachrichtenquelle Civil Eats, moderierte durch den Abend. An ihrer[…]

Nachhaltige Landwirtschaft und die Zukunft tierischer Nahrungsmittel – Fachtagung in Wittenberg

Achtung: Noch bis 2. Mai 2017 können Sie an einer Bürgerbefragung zur europäischen Agrarpolitik im Zuge der Modernisierung und Vereinfachung der Gemeinsamen Agrarpolitik (GAP) teilnehmen. Die Initiative „Living Land“ der europäischen Umweltverbände (in Deutschland: BUND, DNR, NABU, WWF) unterstützt Sie bei der Teilnahme. Wie kann Landwirtschaft nachhaltig gestaltet werden? Unter dem Titel „Nachhaltige Landwirtschaft und[…]

NTA-Konferenz in Bonn

Vom 16. bis 18. November 2016 fand in Bonn die 7. NTA-Konferenz statt. Das Netzwerk Technikfolgenabschätzung (NTA) umfasst rund 40 Institutionen sowie 250 persönliche Mitglieder aus der deutschprachigen TA-Community. Ziel des Netzwerk TA ist es, die Zusammenarbeit von ForscherInnen und an TA Interessierten zu fördern und Technikfolgenabschätzung in allen gesellschaftlichen Bereichen bekannt zu machen. Die[…]

Die Ernährung der Zukunft, Herr Precht und In-vitro-Fleisch

Am Montagabend, 7. November 2016 fand im Rahmen des 25-Semester-Jubiläums des Solidaritätsessens in den Karlsruher Mensen eine Podiumsdiskussion zur Ernährung der Zukunft statt. Eingeladen hatte das Studierendenwerk Karlsruhe zusammen mit der Evangelischen Studierendengemeinde und der Katholischen Hochschulgemeinde Karlsruhe. Auf dem Podium saßen Monsignore Pirmin Spiegel, Hauptgeschäftsführer des Bischöflichen Hilfswerkes MISEREOR; Prof. Dr. Sabine Kulling vom[…]

Shojinmeat Project – Biohacking im Badezimmer

Auf der 2. International Conference on Cultured Meat konnte das VIF-Team eine spannende Präsentation verfolgen: Shojinmeat Project hat seine Arbeit vorgestellt. Shojinmeat Project ist eine japanische NPO (Non Profit Organization), die es sich zum Ziel gesetzt hat, In-vitro-Fleisch kostengünstig im großen Maßstab produzierbar zu machen. Derzeit besteht Shojinmeat aus fünf Biohackern, einem Chemiker, zwei Beratern[…]

Second International Conference on Cultured Meat in Maastricht

Vom 9. – 11. Oktober 2016 waren Silvia und Inge aus dem VIF-Team auf der Second International Conference on Cultured Meat in Maastricht (Niederlande). Auf der Konferenz waren viele bekannte Gesichter aus der In-vitro-Fleisch-Community anwesend. Neben sehr fachspezifischen Vorträgen über Tissue Engineering, 3D-Druck und Zellkultur gab es zwei Diskussionsrunden zu der Frage, wie die Lebensmittelindustrie[…]

IPA-Konferenz

VIF auf der IPA-Konferenz in Hull

Vom 5. – 7. Juli 2016 fand in Kingston upon Hull, einer Stadt nahe der Ostküste Englands, die 11. Interpretive Policy Analysis-Konferenz (IPA-Konferenz) statt. Die Konferenz wurde von der Fakultät für Geistes- und Sozialwissenschaften der Universität Hull organisiert. Inge Böhm war für uns dort, um unser Projekt vorzustellen und mit anderen Wissenschaftlern aus unterschiedlichen Disziplinen[…]

VIF auf dem Minding Animals Germany Symposium #3 in Erlangen

Beim dritten Treffen von MINDING ANIMALS Germany in Erlangen (24.-26. Juni 2016) hält Dr. Arianna Ferrari einen Vortrag mit dem Titel: „Visionen von In-vitro-Fleisch. Herausforderung und Probleme“. Das Programm der Veranstaltung finden Sie hier: http://finks.de/todownload/MAG%203_Erlangen_Programm.pdf Zusätzliche Informationen finden Sie hier: http://www.mindinganimals.de/News.html